Bioresonanz

Vorgehen: Wenn möglich sollte vor dem ersten Termin das Anmeldeformular vom Besitzer vollständig ausgefüllt und an den Termin mitgebracht werden, damit eine Übersicht über die bereits erfolgten Diagnosen und Behandlungen vorhanden ist.
Nach dem Eingangsgespräch und der ersten Kontaktaufnahme mit dem Tier erfolgt im Normalfall eine Austestung mittels einem speziellen, schmerzlosen Testverfahren. Damit kann herausgefunden werden, ob Unverträglichkeiten vorhanden sind oder ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper des Tieres haben. So können in vielen Fällen relativ rasch die, häufig versteckten Ursachen von Beschwerden herausgefunden werden.
--> Wenn das Tier vorgängig dem Tierarzt vorgestellt wird, wäre es für die Austestung und nachfolgende Behandlung sehr hilfreich, wenn vom Tierarzt 3 Blutstropfen (auf jeweils einen Tupfer) abgenommen und zum ersten Termin mitgenommen würden. Anhand des Blutes können Unverträglichkeiten und Belastungen auch bereits vor dem ersten Termin ausgetestet werden, was die Dauer der ersten Sitzung um Einiges verkürzt und für das Tier weniger belastend gestalten würde. Dadurch könnten dann bei der ersten Sitzung bereits die Ergebnisse der Testungen und der Behandlungsablauf besprochen und direkt gestartet werden.
Anmeldeformular: Dieses muss vor oder beim ersten Behandlungstermin ausgefüllt werden.
--> Anmeldeformular
Bitte mitnehmen:
  • Anmeldeformular
  • Röntgenbilder (falls vorhanden)
  • Decke / Körbchen
  • Medikamente
  • Lieblingsspielzeug
  • 3 Blutstropfen auf je einem Tupfer (falls vorhanden)
  • Belohnungsguddeli
Vor der Behandlung:
  • Bitte Hunde versäubert zur Therapie mitbringen
  • Die Tiere sollten 1 Stunde vor der Therapie keine Mahlzeit mehr erhalten
Erste Behandlung:
  • Während oder nach der ersten Behandlung erfolgt die schmerzfreie Austestung anhand des Blutes bzw. des Tieres auf Unverträglichkeiten und Belastungen.
  • Nach der Besprechung der Testresultate und der tierärtzlichen Unterlagen wird ein Therapieplan erstellt, welcher bei jeder Therapieeinheit überprüft und je nach Verlauf der Therapie angepasst wird.
  • Bei der Behandlung mit dem Bicom Gerät werden die Elektroden (Eingang Informationen Patient/Ausgang Therapie) angelegt und das Tier kann entspannt stehen, sitzen oder liegen. Die Therapie ist völlig schmerzfrei. Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern und dadurch die Kommunikation im Körper zu fördern.
  • Die weiteren Therapieeinheiten dauern jeweils zwischen 60 und 90 Minuten. Bitte informieren Sie mich über jegliche Veränderungen, die Sie bei Ihrem Tier beobachten, um den Behandlungsablauf zu optimieren.
  • Für die therapiefreien Zeiten zwischen den Therapien erhält das Tier individuelle, mit der jeweiligen Therapie "gelandene" Globulis / Mineralöle und einen Chip für das Halsband/Halfter
  • Die Anzahl der Behandlungen richtet sich nach dem Behandlungsfortschritt. Sie variiert stark nach Problematik und der Dauer deren Bestehens, sowie der Kooperation vom Tierhalter (v.a. Ernährung).
Nach der Behandlung:
  • Nach der Behandlung soll dem Tier genügend frisches Wasser zur Verfügung stehen und grössere körperliche Belastungen sollten für die folgenden Stunden vermieden werden --> kleine Spaziergänge sind in Ordnung.
  • Müdigkeit, erhöhte Wasseraufnahme und dadurch vermehrter Harndrang (Ausscheidung der ausgeleiteten Toxine) und evtl. kurzfristige Verschlechterung der Symptome sind eine natürliche Reaktion auf die Therapie und sollten sich innert den folgenden 24 bis 48 Stunden wieder vollständig regulieren.
  • Während der Therapiedauer sollten dem Tier, wenn immer möglich, keine zuckerhaltigen Futtermittel, z.B. Guddelis gefüttert werden. Zucker schädigt die Darmbakterien und begünstigt viele, mit dem Darm zusammenhängende, Krankheiten.

Tarife

Die Behandlung findet gegen Barzahlung statt, ich danke für Ihr Verständnis!

Wenn Sie einen vereinbarten Termin weniger als 24 Std. vorher absagen, muss dieser

leider verrechnet werden

Bioresonanz:
Erstbesuch mit Befunderstellung und 1. Therapieeinheit, sowie vertiefte Testungen (ca. 1 Woche nach 1. Therapieeinheit über’s Blut, falls vorhanden)
ca. 90 - 120 Minuten vor Ort
CHF 135.00 inkl. Chip und vertiefte Testungen
Folge-Therapie-Einheit mit Bioresonanz

ca. 60 - 90 Minuten
CHF 80.00 inkl. Aufladung des 1. Chips

Folgetherapie Fern über’s Blut: CHF 60.00

Impfung oder Narkose (nach OP) ausleiten über’s Blut (Ferntherapie), inkl. Grundtherapie, Leberentgiftung, Toxinausleitung und Harmonisierung: CHF 45.00
Darmsanierung nach Dr. Rummel (bei Allergien / chronischen Beschwerden)
15 Therapieeinheiten Basistherapie

Vor Ort:
CHF 750.00 bei jeweiliger Einzelzahlung = CHF 50.00 pro Therapie
CHF 675.00 --> CHF 225.00/Rate bei Zahlung in 3 Raten = CHF 45.00 pro Therapie
1. Therapiesitzung/8. Therapiesitzung/15. Therapiesitzung
CHF 600.00 bei Barzahlung Einmalzahlung vor Therapiebeginn
= CHF 40.00 pro Therapie

Fernbehandlung (über Blut):
CHF 450.00 --> 225.00/Rate bei Zahlung in 2 Raten = CHF 30.00 pro Therapie
1. Therapiesitzung/8. Therapiesitzung
CHF 375.00 Barzahlung Einmalzahlung vor Therapiebeginn

= CHF 25.00 pro Therapie

Bioresonanz Globuli oder Mineralöl: CHF 8.00

Ersatzchip (wenn Chip verloren): CHF 10.00

Heimservice:

Anfahrt: bis 10 km Umkreis von Niederglatt inbegriffen
Ab 10 km Fr. 0.70 p/km Hin-/Rückfahrt (abzgl. 20 km inbegriffen);

ab 25 km pro Weg Pauschalpreis

Rabatte für Senioren (Besitzer ab 65 Jahren): 10 %